Hörgeschädigten Zentrum Aachen

Neue Gebärdensprachkurse ab September 2018

 
Neue Kurse Deutsche Gebärdensprache im Hörgeschädigtenzentrum Aachen ab September 2018
 
Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) ist seit 2002 als offizielle Sprache anerkannt. Mit Ihr lässt sich nicht nur berichten, was man den Tag über erlebt hat, man kann auch Kochrezepte austauschen, über Quantenmechanik diskutieren oder Gedichte gebärden.
 
Inzwischen beherrschen viele hörende Menschen DGS, und die Zahl der Interessenten steigt. Im Hörgeschädigtenzentrum (HGZ) Aachen werden regelmäßig Kurse für die Deutsche Gebärdensprache angeboten. Die Kursleiterin Frau Nicole Fryns und Kursleiter Herr Harro Drescher werden an den genannten Terminen die wichtigsten Gebärden vermitteln und einfache Dialoge einüben.
 
Die Kurse richten sich an alle, die im privaten oder beruflichen Umfeld mit gehörlosen Menschen zusammentreffen oder sich für diese besondere Sprache interessieren. Die Kursgebühr beträgt 80,00 EUR.
 
 

Neues Datenschutzrecht

Neues Datenschutzrecht ab 25. Mai 2018

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzverordnung in Europa. Die Abkürzung dafür ist „DSGVO“.

Warum wurde die Verordnung neu gemacht?
Der Datenschutz war in den verschiedenen Ländern Europas sehr unterschiedlich. Nach der neuen Verordnung gilt für Europa in jedem Land der gleiche Datenschutz.
Was in Deutschland gilt, gilt jetzt auch in Frankreich, Spanien und so weiter.
Wer gegen diesen Datenschutz verstößt, bekommt hohe Geldstrafen.

Wofür ist der Datenschutz wichtig?
Es geht hierbei um den Schutz von persönlichen Daten. Daten dürfen nur mit Einverständnis von Ihnen an andere Behörden oder Firmen weitergegeben werden.
Deshalb ist es ganz wichtig, dass das HGZ eine Einverständniserklärung von Ihnen bekommt, bevor die Mitarbeiter für Sie telefonieren oder Termine vereinbaren und Sachen klären dürfen!
Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist verboten, wenn Sie nicht ausdrücklich von Ihnen erlaubt wird!
Dies gilt auch im Internet: wenn Sie im Internet angemeldet sind, dürfen die Betreiber der Seite nichts ohne Ihre Erlaubnis an andere weitergeben!

Wer überprüft die Sicherheit der Daten?
Jedes Land hat eine Behörde, die darauf aufpasst, dass die Daten sicher sind.

Welche Rechte haben Sie?
Sie haben ein Recht auf:
- Berichtigung
- Auskunft
- Einschränkung der Verarbeitung
- Löschung der Daten
- Widerspruch

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, können Sie sich gerne an das Soforthilfebüro wenden.

Neues Info-Heft mit Terminen für 1. Halbjahr 2018

 
Das neue Info-Heft 2-2018 mit den Terminen ist Fertig. Die Redaktion wünscht viel Spaß beim lesen. Haben Sie Anregungen, Idee oder einen Artikel für das kommende Info-Heft. Melden Sie sich im Soforthilfebüro. Zum lesen bitte Klicken
 
                        Info-Heft 2/2018                                Termine 2. Halbjahr 2018
 

Notrufservice von Tess

Notrufservice von Tess

Die Firma Tess hat nun auch einen Notrufservice eingerichtet. Dieser ist ab dem
1. Juli 2018 kostenlos.
Die anderen Dolmetschdienste von Tess kosten immer noch Geld!

Der Notruf ist von den Mitarbeitern täglich 24 Stunden besetzt. Auch am Wochenende und an Feiertagen.
Bei einem Notfall muss Tess wissen:
- WO ist etwas geschehen?
- WAS ist geschehen?
- WIEVIELE Personen sind beteiligt oder verletzt?
- WELCHE Art der Erkrankungen / Verletzungen / Schäden liegen vor?
- WARTEN auf Rückfragen

Tess kommuniziert dann mit Ihnen und der Notrufstelle gleichzeitig.

Um den Dienst zu nutzen, müssen Sie bei Tess registriert sein. Die Registrierung ist kostenlos. Registrierung und Informationen finden Sie auf der Internetseite:

https://www.tess-relay-dienste.de/dienste/notruf

Tess arbeitet in der Gebärdensprache, in Schriftsprache und mit Voice Carry Over – (selbst sprechen)

Wichtige Meldung

Hallo liebe Freunde des HGZ,
 
leider merken wir immer wieder das wir nicht die richtigen Adressen, Handynummer, Faxnummern oder E-Mail Adressen von Euch haben.
 
Damit wir Euch immer erreichen können, ist es sehr wichtig das wir Eure aktuellen Kontaktdaten haben.
 
Bitte nehmt Euch einen Moment Zeit uns schickt uns Eure wichtisten Daten über SMS unter 01577 20 24 489, per E-Mail: hgzaachen@hgz-aachen.de oder per Fax an 0241 91 16 34.
 
Name, Vorname
Straße und Hausnummer, Wohnort
Faxnummer, Handynummer
E-Mail Adresse
 
Wir danken Euch für Eure Hilfe
 
Euer HGZ Team

So soll das Wohnhaus aussehen

Bitte Bild Klicken für weitere Informationen

Spendenaufruf

Wie Sie bereits wissen, wird auf dem Gelände des Hörgeschädigten Zentrums ein Wohnhaus nur für hörgeschädigte Menschen entstehen.
 
Jetzt ist die Genehmigung da. Das Gebäude kann gebaut werden. Zum Bau fehlen immer noch 200 000,00 EUR.
 
Dieses Gebäude ist sehr wichtig für uns alle. E ist die Zukunft des Hörgeschädigten Zentrums und sichert unser Fortbestehen.
 
Dieses Wohnhaus stellt einen weiteren wichtigen Schritt dar, die Gleichberechtigung hörgeschädigter Menschen voranzutreiben. (Flyer hier klicken)
 
Bitte helfen Sie mit, jeder Betrag hilft!
 
Arbeitsgemeinschaft Hörgeschädigter e.V.
 
IBAN: DE30 3905 0000 0000 0499 99
BIC: AACSDE33XXX
 
Stichwort: Wohnhaus
 

Neu i. HGZ Patin f. psychisch erkrankte GL u. SW

 
Psychisch krank sein, was ist das?
 
Man ist oft traurig und hat nicht immer einen Grund dafür. Man weint sehr schnell und dies bleibt eine lange Zeit so. Da sollte man sich Hilfe durch einen Psychiater holen, der auch Psychotherapie (Gespräche anbietet) macht. Eine psychische Erkrankung kann schon im Kindesalter der Grund sein. Oder es ist jemand aus der Familie gestorben, der für den anderen Menschen sehr wichtig war. Zum Beispiel, die Mutter oder der Ehemann oder die Freundin ist verstorben! Man hatte ein großes Vertrauensverhältnis und diese Person ist nun Tod!
 
Was nun! Mit dem großen Schmerz, der Trauer, wird man alleine nicht fertig. So sollte man sich Hilfe holen.
 
Manche können nicht richtig trauern oder atten keine Zeit Abschied zu nehmen, durch plötzlichen Unfalltod oder schwere Krankheit.
 
Für solche Menschen soll ab dem 8. Januar 2018 ein Ansprechpartner da sein, der Ihnen hilft die richtigen Schritte zu tun!
 
Die "Patin" soll Frau Rosi Schnitzler sein, sie kann gebärden, da sie selbst hörgeschädigt ist.
 
Treffen nach Terminvereinbarung im HGZ.
 
Wir wollen damit psychisch kranken Menschen eine Unterstützung geben, sich von Fachleuten helfen zu lassen!
Beate Grevenstein
 
 

Rosi Schnitzler stellt sich vor

Achtung! Wieder Betrüger in Aachen unterwegs

Stand 30.01.2017
 
Es sind wieder Leute unterwegs, die angeblich für Gehörlose sammeln
 
- ein Mann und eine Frau in Erkelenz gingen von Haus zu Haus
- ein Mann am REWE Markt in Eilendorf
 
 
Bitte geben Sie diesen Personen kein Geld.
 
Sollten Sie diese Personen sehen, melden Sie das kurz dem HGZ oder der Polizei.

Dolmetscherausweis

 
Wer weitere Informationen oder einen "Ausweis" haben möchte, meldet sich bitte im Soforthilfebüro.
Hier Gebärdensprachvideo
 
Wie funktioniert das? Bitte hier Klicken: Info
 
Dolmetscherausweis beantragen: Bitte hier Klicken

"Kleine Ohren"

 
Im Hörgeschädigtenzentrum Aachen (HGZ) steht neu eine Sammelbox für alte Hörgeräte.
 
Gebrauchte Hörgeräte sind noch viel wert und können für arme Kinder in der 3. Welt aufgearbeitet werden.
 
Damit können wir Ihnen den Weg zum Lachen mit den anderen, zur Schulbildung, zur Musik, zur Teilnahme am Leben öffnen.
 
Das HGZ und verschiedene Akustiker sammeln Hörgeräte ein und leiten sie weiter zur guten Verwertung.
 
Bitte unterstützen Sie diese Aktion.
 
 

IndukTiver Stadtplan der Städteregionen 2016

 
Es wurde ein neuer IndukTiver Stadplan für die Städteregionen herausgebracht.
 

Kleiderkarusell

Für Termine zum Kleiderkarusell bitte im Büro für Soforthilfe erfragen
 
 

 Heidi Nicol und Karin Plum

Achtung: Wichtige Meldung

Es sind Leute unterwegs, die sich von Haus zu Haus durcharbeiten und kontrollieren wollen, ob die seit Januar 2016 gesetzlich vorgeschriebenen Rauchmelder vorhanden sind.
 
Bitte die Leute nicht herein lassen und sofort die Polizei rufen oder anfaxen!
 
Dies ist eine organisierte Verbrecherbande!

Schauspielkurs

Wer möchte bei einem Schauspielkurs mitmachen? Der Schauspielkurs ist für Gehörlose in Gebärdensprache. Die Kursleiterinen der Theaterschule Aachen können die Gebärdensprache.
 
Für mehr Informationen und Anmeldung, bitte Bild anklicken.
 

Download

Wir haben eine neue Rubik "Download" für Sie eingerichtet. Dort können Sie für sich verschiedene Anträge oder andere Informationen für sich herunterladen. Die Anträge können Sie gerne an das Soforthilfebüro faxen oder anderweitig übersenden. Sehen Sie einfach mal rein. Wir befinden uns noch im Aufbau.
 

News zu "Hören macht verstehen"

 
Eurogress Aachen optimiert Barrierefreiheit
 
Mehr informationen hier im Bericht. Bitte auf Bild klicken
 
 

Gebärdensprachdolmetscher Online beauftragen

Sie können ab sofort die Dolmetschersuche online in Auftrag geben.
Füllen Sie bitte dazu alle für uns wichtigen Felder aus und senden die Mitteilung an die Dolmetscher. Sie erhalten nach erfolgreicher Suche eine Meldung. Beachten Sie bitte, dass die Meldungen in den Sprechzeiten gelesen werden.
 
Wo finde ich das: Bitte hier klicken

Gebärdensprachvideos auf unserer Homepage

 
Wir haben Gebärdensprachvideos auf unserer Homepage veröffentlich. Seht einfach mal den einzelnen Seiten nach. Ihr werdet überrascht sein und hoffen, dass die Filme einen kurzen Einblick in das Leben des Hörgeschädigten Zentrums Aachen geben?
 
Wir danken SignGes und der RWTH Aachen für die Unterstützung

Wichtige Meldung zu Hörschleifen

Gute Nachrichten für Hörgeräteträge:
Für bestimmte Ausstellungen, Vorträge, Aufführungen usw. stellt der Veranstalter so genannte Hörschleifen zur Verfügung. So ist ein barrierefreier Zugang für Schwerhörige gewährleistet. Schwerhörige Besucher müssen lediglich die Telefonspule im Hörgerät einschalten.
 
Falls Sie nicht wissen, ob Ihr Hörgerät mit einer aktiven Telefonspule ausgestattet ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Akustiker.
 

Das Portal für Hörgeschädigte!

hearZONE ist einer der grösten Portale für Hörgeschädigte Menschen im deutschprachigen Raum. Dank der vielen Möglichkeiten auf hearZONE schaffen wir ein Portal, dass alles zusammenschweisst. Unsere interaktive Plattform bietet Dir alle Möglichkeiten zur Informationsbschaffung & Austausch in der Community (Gemeinde, Gemeinschaft) Nutze unsere kostenlose Angebote - wir sind & bleiben kostenlos!
 

- Induktives Hören = Barrierefeies Hören -

Das Hörgeschädigtenzentrum (HGZ) veröffentlich einen Stadtplan für schwerhörige Menschen
 
Das HGZ Aachen hat im Rahmen des Projektes "Hören macht Verstehen" nun einen "indukTiven Stadtplan" für die Region Aachen veröffentlicht. In diesem Stadtplan sind öffentliche Gebäude vermerkt, die über eine induktive Höranlage verfügen.
 
Für schwerhörige Menschen ist die Akustik in öffentlichen Räumen eine besondere Herausforderung. Stör- und Nebengeräusche sowie Schall- und Echoeffekte machen das Hören und Verstehen trotz moderner Hörsysteme nahezu unmöglich. Induktive Höranlagen sind für Betroffene eine große Hilfe. Sie nehmen das akustische Signal direkt an der Schallquelle auf und übertragen es über ein Magnetfeld in das Hörgerät oder das Cochlea Implantat des schwerhörigen Menschen.
 
Stör- und Nebengeräusche werden dadurch weitgehend ausgeschaltet und das gute Verstehen wesentlich erleichtert. Um diese Technik nutzen zu können, muss die T-Spule im Hörgerät eingebaut sein und vom Akustiker auch aktiviert werden. Ob ein Gebäude mit einer induktiven Höranlage ausgestattet ist, erkennt man an dem internationalen bekannten Zeichen: weißes Ohr auf blauem Grund, in der rechten unteren Ecke ein weißes T.
 
Der "indukTive Stadtplan" ist sofort kostenlos beim Hörgeschädigtenzentrum Aachen erhältlich.
 
                      IndukTiver Stadtplan                               Info-Flyer                      
                                                                

Filme mit Untertitel im Kino

 
Es gibt eine Neuigkeit für Sie. Im Kino können wir Hörgeschädigte nun auch Filme "verstehen". Wie das funktioniert lest bitte selbst auf der Homepage. Nach ersten Berichten funktioniert es sehr gut.
 

Was tun im Notfall?

 
Gehörlose können Feuerwehr oder Notarzt mit dem vorbereitetem Notruffax in der Städteregion Aachen erreichen.
 
SMS oder E-Mails kommen oft viel später an. Es ist nicht sicher, dass der Notruf auch sofort ankommt. Viele Gehörlose sollen Ihr Fax bereit halten für den Notruf.
 
Wichtige Unterlagen für Sie: Hier Klicken