Vereine und Clubs im Begegnungszentrum

 

Das HGZ ist eine offene Begegnungsstätte für hörgeschädigte Menschen. Viele Gehörlose und Schwerhörige haben mitgeholfen, dass das Hörgeschädigtenzentrum (HGZ) der Treffpunkt geworden ist, der es heute ist. Der Treffpunkt ist jederzeit offen für neue Besucher.

 

Viele Vereine nutzen den großen Veranstaltungssaal, Gruppen- und Schulungsraum und die Spielmöglichkeiten für Kinder:

 

Beachten Sie hierzu die jeweiligen Termine unter "Termine im HGZ"

 

 

GSV-Aachen Gehörlosensportverein Aachen 1942 e.V.

 

    • Erfolgreich in mehreren Sparten, so z. B. Tischtennis und Rommé

 

 

Gehörlosenverein Rheinland

 

  •  Ältester Gehörlosenverein Aachens gegründet 1895. Regelmäßige Gottesdienste mit den Gehörlosenseelsorgern in St. Martin, Heinrich-Hollands-Strasse in Aachen.
  • Anschließende Versammlungen im HGZ dienen als Ort von Informationen und Aussprache
  • Treffpunkt: 1 x monatlich, sonntags, Gottesdienst um 14:00 Uhr in St. Martin, 15:00 Uhr im HGZ.

 

 

Frauentreff

 

  • Treffpunkt von über 50 Frauen zum gemütlichen Beisammensein. Die Treffen werden genutzt zum Besprechen von Problemen und als große Informationsquelle. Höhepunkt sind die jährlichen Ausflüge.

 

  • Treffpunkt: 1 x monatlich, mittwochs ab 14:00 Uhr im HGZ.

 

 

Seniorentreff

 

  • Aktiv auch im Alter treffen sich hier viele Senioren aus der Region. Gemeinsam genießen die Teilnehmer die Lebenserfahrung und widerstehen der Einsamkeit im Alter. So wird in einer großen Kartenspielrunde um den Sieg gekämpft.

 

  • Treffpunkt: 2 x monatlich, donnerstags von 14:00 bis 18:30 Uhr im HGZ.

 

 

Frühstückstreff

 

  • Beliebter monatlicher Vormittagstreff. Bis zu 30 Teilnehmer genießen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet bei guter Unterhaltung.

 

  • Treffpunkt: 1 x monatlich, dienstags von 10:00 bis 13:00 Uhr im HGZ.

 

 

Eltern-Kind-Treff

 

  • Der Eltern-Kind-Treff ermöglicht den Austausch über die Kinder-Erziehung. Regelmäßig ergänzen Vorträge von Experten die Runde. Ehrenamtliche Helfer sorgen für eine Entlastung der Eltern und das gemeinsame Spiel der Kinder, unabhängig davon, ob diese gehörlos oder hörend sind.

 

  • Parallel dazu erfolgt in entspannter Umgebung eine Sprachförderung.

 

  • Treffpunkt: 1 x monatlich, mittwochs von 15:00 bis 18:00 Uhr im HGZ.

 

 

Montagstreff (offener Treff)

 

  • Jeder ist hier herzlich willkommen. Der Montagstreff bietet lockere Freizeitaktivitäten und kleine Snacks. Auch für Hörende, die Gebärdensprache üben und die Gehörlosenkultur näher kennenlernen möchten.

 

  • Treffpunkt: 2 x monatlich, montags ab 18:00 bis 21:00 Uhr im HGZ. Bitte Termine im HGZ beachten.

 

 

Sonntagsbrunch

 

  • Der Highlight des Monats für viele Hörgeschädigte! Gemeinsam essen statt einsam essen.

 

  • Treffpunkt: jeden 3. Sonntag von 10:00 bis 15:00 Uhr im HGZ

                            (nur mit vorheriger Anmeldung)

 

 

Kegelclubs

 

  • GKC "Fidele Freunde", Ansprechpartner: Dagmar Dondorf.

 

 

Schwerhörigen-Treff

 

  • Hier erhalten Sie Tipps zum Umgang mit Schwerhörigkeit. Sie unter unter Gleichgesinnten und können gegenseitige Informationen austauschen über technische Hilfsmittel, Zuschüsse etc. 
              • Treffpunkt:  in der Regel jeden 3. Mittwoch im Monat, ab 18:30 bis 20:30 Uhr im HGZ.
        • Unsere Selbsthilfegruppe ist eine familäre Gruppe. Wir treffen uns einmal im Monat und tauschen unsere Erfahrungen aus über:

          - Probleme mit dem Hören im Alltag (z. B. beim Einkauf) - Hörgerätetechnik

          - Rehas, Seminare, Literatur, die für Hörgeschädigte interessant sind

          - Geselliges

          Für Hörgeschädigte besteht die Gefahr des Rückzugs in die soziale Isolation. Dem wirkt die Selbsthilfegruppe entgegen. Hier entfällt der Hörstress, weil alle in der gleichen Situation sind. Wir üben uns in geeigneter Hör- und Kommunikationstaktik. Nicht zuletzt ist der Informationsaustausch in geselliger Runde enorm wichtig.

          Ansprechpartner: Dr. Martin Furtkamp

          E-Mail: shselbsthilfegruppe@hgz-aachen.de


 

 

Dürener Gehörlosenverein

 

  • Der Dürener Gehörlosenverein bietet regelmäßige Gottesdienste und Versammlungen. Der Verein ist mit dem HGZ verbunden. Anbindung an St. Martin Langerwehe.

 

  • Treffpunkt: 1 x monatlich, samstags, Gottesdienst um 14:00 Uhr in St. Martin / Langerwehe.

 

 

 

Gebärdenchortreff

 

  • Der Gebärdenchor "Singende Hände" ist Ausdruck einer lebendigen Gehörlosenkultur. Es handelt sich um eine fröhliche Chorgruppe, die bekannte Lieder in Gebärdensprache umsetzt / singt.

 

  • Mimik, Gestik und große Synchronität sind das Ziel. Neue Sänger sind immer herzlich willkommen. Der Chor tritt gerne bei Feiern im HGZ, bei Veranstaltungen oder privat auf.

 

  • Treffpunkt: Geübt wird 1 x monatlich, montags von 14:00 bis 18:00 Uhr im HGZ.