Die klassische Spende

 
Eine Spende hilft immer und sei Sie noch so klein. Viele kleine Spenden können zusammen genauso viel Großes bewirken wie eine große Spende. Eine Spende bedeutet kurzfristige Hilfe.

Aus steuerlichen Gründen muss eine Spende zeitnah für die Ziele der Stiftung ausgegeben werden. Sie können aber auch festlegen, dass Ihre Spende dem Stiftungskapital zugeführt wird und damit nachhaltig wirkt. In beiden Fällen stellt das HGZ sicher, dass Ihr Geld für die Belange der Hörgeschädigten aus Aachen und Umgebung ausgegeben wird!

Wenn Sie möchten, können Sie Ihre Spende auch mit einem von Ihnen bestimmten Zweck versehen.

 

 
So konnte zum Beispiel unser Kinderspielplatz mit Hilfe einer großzügigen Spende des Lionsclub Kaiserpfalz aufgebaut werden. Die strahlenden Kinderaugen danken den Spendern dafür!

Sie haben Geburtstag? Silberhochzeit? Ein Firmenjubiläum steht an? Eigentlich wissen Sie nicht, was Sie sich wünschen sollen?

Überlegen Sie sich doch, ob Sie nicht statt eines Gabentisches ein kleines Sparschwein für die Hörgeschädigten in Aachen und Umgebung aufstellen. So findet Ihr Geld lokal in Ihrer Umgebung einen guten Verwendungszweck. Ihre Hilfe wird gebraucht und wir danken Ihnen sehr.

Eine Spende hilft dabei auch nicht nur den Empfängern. Ihre Spenden für gemeinnützige Zwecke können Sie bis zu 20% des Gesamtbetrages Ihrer Einkünfte von Ihrem zu versteuernden Einkommen abziehen. Das heißt, für den Spendenbetrag zahlen Sie keine Steuern.

Selbständige können alternativ bis zu 2/1000 der Umsätze Ihres Betriebes bzw. der Löhne und Gehälter Ihrer Angestellten abziehen.
 

Die Quittung Ihres Handelns ist bei uns die Spendenquittung!